Kontakt Leitung Startseite
Start Aktuell Schule Schüler Berufe Download Projekte Erleben Termine Förderverein Sitemap Datenschutz/Impr. Archiv

Vorlesewettbewerb

Schulsieger 2021 gekürt

Schulsiegerin des Bundesweiten Vorlesewettbewerbs an der Städtischen Realschule Bergneustadt ermittelt.

Die Entscheidung, wer nun als Schulsieger*in aus dem diesjährigen Vorlesewettbewerb an der Realschule hervorgehen sollte, fiel der Jury leicht, hatten sich doch die drei teilnehmenden Schüler*innen der Jahrgangsstufe 6 bereits als Klassensieger*innen qualifiziert.
Nachdem das Kopf-an-Kopf-Rennen der ersten Leserunde noch Raum für Spekulationen ließ, konnte Celina Schiller (6a) die Jury schließlich in der zweiten Runde durch den fehlerfreien und gut interpretierten Vortrag eines Fremdtextes überzeugen.
Den zweiten Platz teilten sich Eric Mertens (6b) und Evelin Schwindt (6c). Alle Teilnehmer nahmen unter dem Applaus der Zuschauer Büchergutscheine und kleine Leckereien entgegen.

Kleine Bühne, großes Publikum

Bundesweiter Vorlesewettbewerb 2020 - RSB digital

Auf die große Bühne der Aula mussten die Vorleser des diesjährigen Vorlesewettbewerbs der Jahrgangsstufe 6 zwar verzichten, nicht aber auf eine große Zuhörerschaft.
Dank der guten digitalen Ausstattung an der RSB konnten die Vorleser unter strenger Einhaltung der Corona-Regeln in den jeweiligen Klassenraum zugeschaltet werden, so dass ihre Mitschüler den Wettbewerb über das digitale Board gebannt mitverfolgen und den eifrigen Vorlesern die Daumen drücken konnten.
So lasen jeweils drei SchülerInnen der Klassen 6a und 6b einen Textabschnitt aus einem von ihnen ausgewählten Buch sowie einen Fremdtext vor. Nicht leicht hatte es die Jury bei der anschließenden Ermittlung des Siegers, hatten sich doch alle Kinder große Mühe beim Lesen gegeben.
Schließlich konnten die drei besten Leser ermittelt werden:

3. Platz: Sena Zafer (Kl. 6a)

2. Platz: Leevi Becker (Kl. 6a)

1. Platz: Dennis Urbani (Kl. 6b)

Wir gratulieren besonders unserem Schulsieger Dennis Urbani und drücken ihm die Daumen für die nun folgende Wettbewerbsetappe!

#Dennis Urbani liest

#Vorlesewettbewerb 2018

Vorlesen will gelernt sein

Schulsiegerin des Bundesweiten Vorlesewettbewerbs 2018 an der Städtischen Realschule Bergneustadt nominiert.

Im Rahmen des in der Aula der RSB am 12. November 2018 durchgeführten Bundesweiten Vorlesewettbewerbs waren starke Nerven und gute Stimmbänder gefragt.

Mutig lasen die sechs SchülerInnen der Jahrgangsstufe 6 ihren LehrInnen und MitschülerInnen der Klassen 5 ausgewählte Texte vor.
Die Jury hatte es nicht leicht bei der Vergabe der ersten drei Siegerplätze. Schließlich jedoch qualifizierten sich die folgenden Schülerinnen in den Bereichen Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl in besonderem Maße: Den dritten Platz belegte Paula Weissenberger (Kl. 6a) mit einem Textauszug aus „Das geheime Buch“ von Mira Sol.
Sophia Klusmann (Kl. 6a) las überzeugend aus: „Lotta-Leben“ von Alice Pantermüller und konnte sich über den zweiten Platz freuen. Als strahlende Siegerin mit „Wunder“ von Raquel Palacio nahm schließlich Clara Sommerhäuser (Kl. 6b) ihre Schulsieger-Urkunde in Empfang.
Um die Siegerinnen auch weiterhin zum Lesen zu motovieren wurde ihnen ein Büchergutschein überreicht.
Wie es für die kleine Profi-Leserin Clara weitergeht, wird sich auf dem Stadt-bzw. Kreisentscheid zu Beginn des Jahres 2019 zeigen.

Vorsicht BUCH!

Vorlesewettbewerb..
Ob „Bundesweiter Vorlesetag“ oder „Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ - für die Sechstklässler der Städtischen Realschule Bergneustadt wird „Lesen“ zurzeit großgeschrieben.

Bereits in den letzten Wochen beschäftigten sich die Schüler und Schülerinnen der Klassen 6a und 6b im Rahmen des Förderunterrichtes mit dem Thema „Vorlesen“. So übten sie Lesetechniken sowie das angemessene Interpretieren verschiedener Texte ein. Die in einem schülerorientierten Verfahren ermittelten Klassensieger (6b: Merve Attisap, Patricia Manasturean, Lukas von Wantoch Rekowski; 6a: Tobias Niggemann, Lena Remerscheidt, Melissa Wjalow) traten nun gegeneinander an. Nachdem sie einen vorbereiteten Textausschnitt aus einem Buch ihrer Wahl präsentiert hatten, mussten sie anhand eines Fremdtextes ihr Können unter Beweis stellen. Der Jury fiel die Entscheidung schwer, als strahlende Siegerin ging jedoch Lena Remerscheidt (6a) hervor.