Kontakt Leitung Startseite
Start Aktuell Schule Schüler Download Projekte Erleben Termine Förderverein Sitemap Impressum Archiv

Müllentsorgung

Inzwischen ist es eine gute und bewährte Tradition, wenn zum Frühjahrsputz die Klassen 5 mit ihren Klassenlehrinnen und -lehrern losziehen, um Teile der Stadt Bergneustadt von herumliegendem Müll zu befreien. So auch in diesem Jahr 2017, mit viel Engagement konnten einige große Müllsäcke gefüllt werden. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

Hier der Pressebericht von Oberberg-Aktuell dazu.
Bilder: Oberberg-Aktuell

Die drei 5er Klassen der Realschule in Aktion

Am Samstag, dem 09. April 2016 zogen sie los, die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 mit ihren Klassenlehrerinnen der Realschule, um im Rahmen einer stadtweiten Reinigung das Umfeld der Realschule von herumliegendem Müll zu entsorgen. Ein herzliches Dankeschön allen Beteiligten. Immerhin sind vier Müllsäcke voll geworden...

Die drei 5er Klassen der Realschule in Aktion

Im Rahmen des ev. Religionskurses unter der Leitung von Frau Grote und mit der Lehramtsanwärterin Frau Hoffmann beschlossen die 6er Klassen in Anlehnung an das Thema "Schöpfung bewahren" eine Sammlung von weggeworfenem Müll in Bergneustadt-Ost durchzuführen. Sie waren ein paar Stunden unterwegs und sammelten einige Säcke voll mit Müll. So konnten die Schülerinnen und Schüler ganz praktisch erfahren, wie lebensnah diese Thematik ist.

Dem Müll auf der Spur
Mülldetektive der Städtischen Realschule Bergneustadt erforschen außerschulischen Lernort „Entsorgungszentrum Leppe“.

Das Thema „Müll“ lässt den Fünftklässlern der Städtischen Realschule Bergneustadt keine Ruhe. Nachdem sie beim „Bergneustädter Frühjahrsputz“ Müll rund um ihre Schule gesammelt hatten, erfuhren sie am 28. Mai 2014 auf dem Gelände des „Entsorgungszentrums Leppe“ in Lindlar-Remshagen im Rahmen des Projektes „:metabolon“ bei einer Führung durch Herrn Volker Dichmann und sein junges Team alles Wissenswerte über Müllentsorgung und Recycling. Das abwechslungsreich zusammengestellte Programm mit Gruppenarbeit und –spielen spornte die Schülerinnen und Schüler zum Mitmachen an und gab ihnen wertvolle Tipps zum eigenen Umgang mit Müll an die Hand. Gekrönt wurde der Tag von einer Rutschpartie auf der 110m langen Doppelrutsche auf dem Gelände der Deponie.
(Klassenlehrerin B. Spiller)