Kontakt Leitung Startseite
Start Aktuell Schule Schüler Berufe Download Projekte Erleben Termine Förderverein Sitemap Datenschutz/Impr. Archiv

Ev. Altenheim Bergneustadt

#Realschüler bringen Farbe ins Spiel

Neuntklässler überbringen Bewohnern des evangelischen Altenheims bunte Ostergrüße

Mit selbstgebastelten Osterkarten und bunt bestückten Osterkörbchen ausgestattet, machten sich die Neuntklässler der Städtischen Realschule Bergneustadt auf den Weg, um den Bewohnern des evangelischen Altenheims Haus Altstadt auf ihre Weise zu zeigen, dass sie an sie denken.

Da die seit Juni 2021 offiziell bestehende Kooperation zwischen dem Altenheim und der Realschule Corona bedingt weiterhin ausgebremst wird, suchen die Jugendlichen immer wieder nach Möglichkeiten mit den älteren Menschen in Kontakt zu treten.

So übergaben sie ihre von Herzen kommenden Ostergrüße Frau Ursula Fent (Heimbeirat) stellvertretend für alle Altenheim-Bewohner*innen sowie Frau Diana Neu (Leitung sozialer Dienst). Als Dankeschön durften auch die Jugendlichen sich über eine kleine Osternascherei freuen.

#Adventliche Grüße für Leib und Seele

Realschüler*innen basteln Adventskalender für Bewohner*innen des evangelischen Altenheims

Tatenlos zusehen und die Corona bedingten Kontaktbeschränkungen zu den älteren Menschen im evangelischen Altenheim einfach nur zur Kenntnis nehmen – das ist nichts für die Neuntklässler*innen der Städtischen Realschule Bergneustadt.

Motiviert wurden Mitte November die Ärmel hochgekrempelt und in liebevoller Kleinarbeit Adventskalender für alle Wohngruppen des evangelischen Altenheims gebastelt.

Erst im Sommer des vergangenen Jahres war die seit mehreren Jahren bestehende Zusammenarbeit zwischen der Realschule und dem evangelischen Altenheim durch die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages besiegelt worden.
Da persönliche Besuche derzeit leider nicht möglich sind, wollten die Jugendlichen nun zeigen, dass sie trotzdem an die älteren Menschen denken.
Das nasskalte Wetter konnte die beidseitige Freude bei der Übergabe der Kalender im Garten des Altenheims, wo sie von Diana Neu (Leitung Sozialer Dienst) und einer Bewohnerin des Hauses in Empfang genommen wurden, nicht trüben. Auch die Schüler*innen konnten sich über eine kleine Leckerei als Dank freuen.

#Kooperationsveranstaltung

Alt und Jung ziehen an einem Strang

Nie ist es deutlicher geworden als in den letzten Monaten der Corona-Krise: Es geht nur gemeinsam!

Um diesen Gedanken zu unterstützen, haben unser Schulleiter Ralf Zimmermann und der Leiter des evangelischen Altenheims Haus Altstadt Georg Huber am 14.06.2021 in einer offiziellen Feierstunde einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Unterstützt wurde Herr Zimmermann durch die Schülersprecher Jessica Ruppel und Lukas Laatsch.

Geplant ist, die Zusammenarbeit zwischen der RSB und dem Altenheim, wie vor der Corona-Krise, im neuen Schuljahr durch eine Altenheim-AG erneut aufzunehmen. Hier sind unsere Schüler der oberen Klassen den älteren Menschen bei Veranstaltungen behilflich oder arbeiten mit ihnen an gemeinsamen Projekten.
Auf diese Weise sind auch die „Bunten Steine“ im Park des Altenheims entstanden (s. Bild).

Georg Huber mit Ralf Zimmermann

Kooperation mit Altenheim

Süße Leckereien schaffen neues WIR-Gefühl

Das Engagement der RealschülerInnen machte in diesem Jahr auch vor den Türen des Evangelischen Altenheims nicht Halt.

Sichtliche Freude bereitete es den fleißigen Weihnachtsbäckern und –bäckerinnen der RSB im Rahmen des Weihnachtsmarktes des Evangelischen Altenheims am 10. und 11. Dezember die Bewohner und ihre Gäste mit süßen Leckereien zu verwöhnen. Auch die älteren Leute freuten sich über das freundliche und engagierte Agieren der SchülerInnen der Klasse 8a sowie der Jahrgangsstufe 10.

Ein besonderer Dank gilt allen fleißigen Helfern und deren Eltern, die sich durch Kuchenspenden und die Unterstützung bei der Vorbereitung bzw. dem Verkauf eingebracht haben.

Hier ein link auf die Seite des Altenheims.