Gemeinschaftsgrundschule Becke
 

Aktivitäten/MINI-PHÄNOMENTA

 

In der Zeit vom 6. bis 21.November 2008 war die MINIPHÄNOMENTA in unserer Schule zu Gast.

Es handelt sich dabei um ein Projekt, das von Prof. Dr. Lutz Fiesser von der Universität Flensburg entwickelt wurde.

Ziel ist es, wieder mehr junge Menschen für naturwissenschaftliche und technische Berufe zu interessieren.
Insgesamt umfasst das Projekt 52 große Experimentierstationen. Einige ausgewählte Stationen wurden uns zur Verfügung gestellt.

Die Ausstellung ermöglicht Kindern unmittelbare Erfahrungen mit Phänomenen der Natur und Technik. Dabei ist von Prof. Fiesser verpflichtend vorgegeben, dass keine Erklärungstexte an den Stationen befestigt werden dürfen. Die Kinder arbeiten frei an den Experimentierstationen. Sie haben die Möglichkeit zu staunen, zu beobachten, zu probieren, zu vermuten, mit den Händen zu „begreifen". So können sie spielerisch naturwissenschaftliche Phänomene entdecken.

Die Kinder konnten am Vormittag mit ihren Lehrerinnen die Stationen erkunden. Dies machte allen viel Spaß.
An Nachmittagen hatten die Kinder die Möglichkeit ihren Eltern, Geschwistern oder Großeltern die Stationen zu zeigen und mit ihnen gemeinsam den Phänomenen auf die Spur zu kommen.


 

Klicken Sie auf die Bilder, um diese in Originalgröße zu sehen.

 

Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
 

 
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
 
 

Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
     
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
     
Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern Klicken zum Vergrößern
Klicken zum Vergrößern

 

 

 

 

GGS Becke  •  Am Sonnenberg 3  •  51647 Gummersbach
 
Telefon 02261 / 23285
 Letzte Aktualisierung am 13.01.2013